Pagels Garten

Hier auf dieser Webseite gibt es optische Eindrücke zu Pagels' Garten in Leer (Ostfriesland). Er ist ein Geheimtipp weit über die Region hinaus. Das Gelände ist wohl der interessanteste Spaziergarten in Leer. Ich kenne jemanden, der sagt, er macht jedes Mal Urlaub, wenn er hierher kommt. Es geht in dem Garten hauptsächlich um Stauden, weil das Areal einmal eine Staudengärtnerei war. Außer besonderen Stauden und Gräsern gibt es u. a. viel Wiese, "Mitmachbeete" und ein Labyrinth.

Dieses Areal war einmal eine Staudengärtnerei und wurde geleitet von Ernst Pagels. Er war ein bekannter Staudenzüchter.

Offiziell gilt: Für den Besuch des Gartens sollte man einen Beitrag von 2 € abgeben.

Der Garten will nicht einsam bleiben: Denn man baute hier einen Waldorfkindergarten und dann eine Tagesstätte für psychisch Kranke. Eine Beteiligung weiterer Akteure an der Gartennutzung ist durchaus möglich; es gibt seit langem eine rege Beteiligung und viele Menschen, die auf "Mitmachbeeten" und weiteren ausgesuchten Beetflächen ihre Arbeit verrichten.


Meine Meinung

Dies ist ein Plädoyer für einen einzigartigen Garten. Es geht dabei auch um Erholung, um Entspannung vom Alltag.

Hier ist mein begehrter Ort der Stille. Ich kann an den Beeten und am Teich entlanggehen, solange ich will. Es ist meist ruhig hier. Der Garten lebt durch die vielen Freiwilligen, die hier arbeiten. Denn viele Menschen sind an der Fortsetzung der Inspiration von Ernst Pagels interessiert und engagieren sich in diesem schönen Garten.